ÜBER

43
Jahre
gelebt
10
Qualifikationen
gemacht
8402
Stunden
geredet
4
Sprachen
erlernt

KINDHEIT

Schon als kleiner Stepke liebte ich es Geschichten zu erzählen. Zu schreiben. Als kleiner Junge moderierte ich an der Grundschule die Abschlussveranstaltung. Während andere lesen übten, durfte ich im Nebenzimmer spielen. Ob das pädagogisch so wertvoll war, weiß ich heute nicht mehr so genau.

In den 90ern während Sinead O’Connor, Roxette und New Kids on the Block durch die Charts trällerten, habe ich meine schulische Laufbahn auf einem Ludwigshafener Gymnasium begonnen. Wohin die Reise hingehen sollte, wusste ich noch nicht so genau. Eines war aber klar: Worte und Geschichten haben mich in dieser Zeit bereits so viel mehr interessiert als Zahlen.

Wer es nicht vermag, MIT den Menschen zu reden, kann auch nicht FÜR sie reden.

WURZELN

Mein Vater kam in den 60er Jahren in die Industriestadt Ludwigshafen. Die BASF hat schon immer Familien aus aller Welt angelockt. So habe ich es wohl unter Anderem diesem Chemie-Konzern zu verdanken, dass mein Vater als Jugendlicher seine Heimat Italien verlassen hat. Hier hat er meine Mutter kennengelernt - eine waschechte Kurpfälzerin. Zusammen mit meinen zwei Brüdern bin ich also in einer italo-pfälzischen Familie aufgewachsen. Zweisprachig und mit ganz vielen traditionellen Werten.

VERLUST

Im Alter von 18 Jahren verlor ich meine Mutter. Kurze Zeit später stand auch der Abschied meines Vaters an. Das hat mich sehr geprägt. Sicherlich sind in dieser Zeit die Ressourcen entstanden, die mir ermöglicht haben, das zu tun, was ich heute leidenschaftlich tue. Früh musste ich lernen, auf eigenen Beinen zu stehen. Verantwortung zu übernehmen. Die Werte - Ehrlichkeit, Fleiß und Selbstverantwortung - die mir meine Eltern vermittelt hatten, waren mir hier von großem Vorteil.
Ben Spricht Welcome Mannheim

HEIMAT

Ich liebe die große weite Welt und ich liebe mein Mannheim. Von der Pfalz ist es nur ein Katzensprung in die Kurpfalz. Mit diesem Sprung über die Brücke wurde die charmante Quadratestadt zwischen Rhein und Neckar schließlich meine Heimat. Eine authentische und multikulturelle Stadt. Geprägt von Arbeit, Industrieromantik und „Mannemer Dreck“. Hier kenne ich mich aus. Hier ist meine Familie. Hier lebe und arbeite ich.
Ben springt

STÄRKE

Im Leben habe ich gelernt, den Moment ganz bewusst zu leben. Im Hier und Jetzt zu sein. Ruhe auszuhalten. Die Menschen sagen über mich, dass mein Einfühlungsvermögen und die Fähigkeit, Dinge in Worte zu fassen, zu meinen größten Stärken gehören. Darauf bin ich stolz. Auf das verrückt sein. Auf meine Familie. Auf meine Freunde. Auf meine Kunden und auf was ich bis hierhin geschafft habe. 

Berufliche und persönliche Entwicklung

In einer Anwaltskanzlei machte ich meine erste Ausbildung. Danach ging es in den Handel. Fast 20 Jahre war ich in der Welt von Reifen, Rädern und Autos zu Hause. Neben meiner Arbeit studierte ich BWL und entwickelte mich stetig weiter. Mein Engagement bescherte mir diverse Führungspositionen in den Bereichen Recht, Fuhrpark, Einkauf und Personal. Auf die Personalentwicklung habe ich mich dann schließlich spezialisiert und fokussiert. Denn es waren nicht die Autos, sondern die Menschen, die mir immer am Herz lagen.

Es folgte eine systemische Coaching-Ausbildung und eine Ausbildung zum Personalentwickler. Endlich war ich am Moderieren, Entwickeln und Trainieren! Das ist nach wie vor eine meiner größten Leidenschaften. Eines meiner größten Projekte war der Aufbau einer bundesweiten internen Weiterbildungsakademie, die ich gemeinsam mit meinem Team eröffnen durfte.

Qualifikationen

Ausbildung zum Rechtsanwaltsfachangestellten
Ausbildung zum Wirtschaftsmediator, TENOS AG

Systemische Ausbildung zum Business Coach, V. I. E. L. Coaching und Training
Personalentwickler, Haufe / HSH Deggendorf
Studium der Betriebswirtschaftslehre (WA Dipl. Inh.)
Ausbildung zum Freien Redner, IHK Köln
Zertifizierung zum Freien Redner

Sprachen: Deutsch, Italienisch, Englisch, Französisch

Selbstständig

Nachdem der Drang nach Freiheit und Selbständigkeit immer größer wurde, war es an der Zeit, mein altes Leben hinter mir zu lassen. 2019 habe ich schließlich den Sprung in die Selbständigkeit gewagt. Neue Ressourcen sind dabei entstanden, die mich gelehrt haben, dass Unvorhergesehenes auch eine unglaublich große Chance sein kann. Denn jede Herausforderung mobilisiert neue Kräfte.

Mit frischer Kraft absolvierte ich meine Zertifizierungen zum freien Redner und auch zum staatlichen geprüften Wirtschaftsmediator. Denn neben der Rede an sich finde ich, dass das MITEINANDER Reden nicht nur ungemein spannend, sondern auch essentiell für meine Arbeit als Redner ist. Denn wer es nicht vermag MIT den Menschen zu reden, kann auch nicht FÜR sie reden.
Hi ich bin Ben

DU MÖCHTEST NOCH MEHR ÜBER BEN WISSEN?